Willkommen auf der Internetseite vom "Drakenburgring"

Drakenburgring - Die Kartbahn an der Weser

Der Drakenburgring-Solo-Cup

Unser Gedanke war; für die ganz normalen Kartfahrer Rennen zu veranstalten, an denen Einzelpersonen oder auch Kleingruppen teilnehmen können und eben nicht eine Mindestteilnehmerzahl wie bei unseren regulären Rennen vorausgesetzt wird.

Wir haben im Jahr 2015 bereits einige Rennen der Deutschen Leihkart Meisterschaft (DLM ) durchgeführt, allerdings hat sich diese Serie sehr schnell in Richtung Profisport entwickelt, dass wir unseren Grundgedanken und unser Ziel >Rennen für Hobbyfahrer austragen< nicht mehr zu 100% verfolgen konnten. 

Daher haben wir den "Solo-Cup" auf dem Drakenburgring 2016 ausgetragen und gehen nun ins 2. Jahr! 

Damit es doch ein bisschen gerechter ist, gibt es die 4 Gewichtsklassen (eine Profiklasse) und auch Punkte für die Platzierungen aus den Rennen, sodass am Ende in jeder Gewichtsklasse ein Gesamtsieger zu ermitteln ist. Selbstverständlich freuen wir uns auch über einmalige Teilnehmer - wir wissen; nicht jeder ist so kartverrückt, dass er jeden Monat ein Rennen fahren möchte! ;-) Hierfür haben wir Streichergebnisse eingeführt.

 

 Meisterschaftswertung

Gesamtwertung


Gewichtsklassen (GK)

GK-Wertung

Sieger erhält 25 Punkte
2. Platzierter erhält 23 Punkte
3. Platzierter erhält 21 Punkte
danach jeweils einen Punkt weniger. Die 10 besten Fahrer aus jeder GK qualifizieren sich für das Masters-Finale. Der beste Fahrer aus jeder GK in der Meisterschaftswertung fährt das Masters-Finale im Dezember kostenlos. Die Zweit-  und Drittplatzierten Fahrer erhalten einen Rabatt von 30 % bzw 15 % auf das Startgeld des Masters-Finale. Platz vier & fünf jeweils 10%. Weitere Teilnehmer können selbstverständlich nachrücken, sollten aber mindestens einmal teilgenommen haben.

Hobby: 

55-75 | 75,1 - 90 | 90,1 - 150 kg

Profi: 

mindestens 85kg

Jeder Fahrer hat die Möglichkeit in Form von Zusatzgewichten in eine höhere GK zu wechseln. Die Zusatzgewichte werden im Seitenkasten platziert. Jedem Fahrer ist es freigestellt in welcher GK er fahren möchte. Fährt ein Fahrer in verschiedenen GK's, so wird er auch in diesen Klassen geführt. Eine Zusammenführung der Meisterschaftspunkte ist ausgeschlossen.

Jeweils einen halben (0,5 Punkte) Zusatzpunkt für Pole und schnellste Rennerunde in jeder Gewichtsklasse. Um so vielen Teilnehmern wie möglich die Chance zu gewährleisten den Gesamtsieg in der jeweiligen GK zu erfahren, haben wir Streichergebnisse. Dies bedeutet, von allen gefahrenen Rennen gehen nur die besten 6 Resultate in die Gesamtwertung ein. Somit kann jeder Fahrer auch Nichtteilnahmen oder schlechtere Tagesergebnisse ausgleichen.

 

Ablauf

(Preise und Startzeiten sind variabel und werden wie auch der geplante Modus unter der Rubrik "Veranstaltungen" bekannt gegeben)

 Termine Solo Cup 2016

Anmeldung

Qualifikation

Rennen

 08. Januar  

 05. Februar 

 05. März 

 09. April 

 13. Mai 

 11. Juni 

 16. Juli 

 12. August 

 17. September 

 15. Oktober 

 12. November

 17. Dezember Finale 

Wer am Solo-Cup teilnehmen möchte, sollte sich bitte telefonisch anmelden oder eine "Buchungsanfrage" senden.

Am Veranstaltungstag werden die Kartnummern nach Eintreffen der Fahrer vergeben.

Das Startgeld wird am Veranstaltungstag in bar bezahlt.

Je nach Modus:

Es kann von einer einzigen gezeitete Runde im Doppelkart bis hin zu 20 Minuten Warm-Up inklusive Qualifikation im "normalen" Erwachsenenkart variieren.

Je nach Modus:

Um die Rennen so abwechslungsreich wie möglich zu gestalten gibt es mal eine längeres Rennen am Stück von bis zu 45 Minuten oder mehrere kürzere Rennen zwischen denen immer wieder eine Startaufstellung erfolgt.

Je nach Rennmodus führen wir auch Kartwechsel für die Chancengleichheit durch und setzen eine Anzahl von Taktikstopps fest, die alle Fahrer absolvieren müssen.





 

 

.