Willkommen auf der Internetseite vom "Drakenburgring"

Drakenburgring - Die Kartbahn an der Weser

Der Drakenburgring-Solo-Cup

Unser Gedanke ist; für die ganz normalen Kartfahrer Rennen zu veranstalten, an denen Einzelpersonen oder auch Kleingruppen teilnehmen können und eben nicht eine Mindestteilnehmerzahl wie bei unseren regulären Rennen vorausgesetzt wird.

2015 haben wir bereits einige Rennen der Deutschen Leihkart Meisterschaft (DLM ) durchgeführt, allerdings hat sich diese Serie sehr schnell in Richtung Profisport mit seitenlangem Regelwerk entwickelt, dass wir unseren Grundgedanken und unser Ziel "Rennen für Hobbyfahrer austragen" nicht mehr zu 100% verfolgen konnten. 

2016 haben wir erstmals den "Solo-Cup" mit einigen Rennen auf dem Drakenburgring ausgetragen.

2017 folgte die Einführung von 4 Gewichtsklassen (davon eine Profiklasse) und auch die Einführung eines Punktesystems für die Platzierungen aus den Rennen, sodass am Ende in jeder Gewichtsklasse ein Gesamtsieger zu ermitteln war. Außerdem haben wir in 2017 bereits jeden Monat ein Rennen ausgetragen.

2018 möchten wir den Solo Cup wieder etwas zurückschrauben, da sich gezeigt hat, dass ein Solo Event jeden Monat wirklich nur von den absoluten "Cracks" aufgesucht wird. Daher möchten wir in 2018 wieder mehr Tagesspecials (z.B. an Feiertagen) für Hobbyfahrer anbieten und weniger Solo Cup Rennen durchführen, nur noch 4 an der Zahl, aber mit längerer Fahrzeit.

Der Team Cup wird in 2018 dagegen ausgeweitet und wird zum "Nord West Kart Cup" mit doppelt so viel Rennen wie in 2017 und auch mit Rennen auf verschiedenen Kartbahnen! Wir würden uns freuen in 2018 einige Fahrer aus dem Solo Cup in Teamkonstellation beim Nord-West Kart Cup, wenn auch nur als Gastteam für ein oder mehrere Rennen, wiederzusehen!

 

 

 In 2018 möchten wir die Rennteilnahme deutlich strukturierter angehen, daher wird erstmals eine Anmeldegebühr zwingend fällig. Natürlich sind die regelmäßigen Teilnehmer am Solo Cup mittlerweile gute Bekannte, aber um die Fairness gegenüber jedem Teilnehmer zu gewährleisten, haben auch Freunde die Anmeldegebühr bis zum Anmeldeschluss zu zahlen.

Wenn unsere Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht wird und ein Rennen abgesagt werden muss, werden die Anmeldegebühren natürlich umgehend zurückgezahlt.